Hilfsnavigation

Integrationskurse

Das Zuwanderungsgesetz sieht erstmals die Förderung der Integration von ausländischen Staatsangehörigen und Spätaussiedlern vor. Das Angebot richtet sich an Ausländer, die nach dem 01. Januar 2005 einreisen und hier einen dauerhaften Aufenthalt planen.

In Sprachkursen sollen Grundkenntnisse der deutschen Sprache erlernt werden. Ein Orientierungskurs vermittelt zusätzlich Kenntnisse über die Rechtsordnung, Kultur und Geschichte in Deutschland.
Einzelheiten können Sie beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge erfahren.

Die erfolgreiche Teilnahme ist Voraussetzung für die Erteilung einer Niederlassungserlaubnis und wird bei der Einbürgerung berücksichtigt.

Bei Erteilung der ersten Aufenthalts- oder Niederlassungserlaubnis stellt die Ausländerbehörde einen Nachweis aus, der zur Teilnahme an einem Integrationskurs berechtigt. Ausländer sind zur Teilnahme verpflichtet, wenn sie sich nicht auf einfache Art in deutscher Sprache mündlich verständigen können. Die Ausländerbehörde kann dies mit Hilfe eines Tests prüfen.

Für die Teilnahme an den Kursen muss ein Kostenbeitrag gezahlt werden. Näheres erfahren Sie bei dem jeweiligen Kursanbieter.

Zuständigkeit:

Zuwanderung und Ordnung
Landkreis Hameln-Pyrmont
Süntelstraße 9
31785 Hameln
Adresse in der Kreiskarte anzeigen



 

Die textlichen Inhalte dieser Seite können unter folgenden Lizenzbedingungen verwendet werden: Creative Commons Lizenzvertrag

Zuwanderung und Ordnung
Landkreis Hameln-Pyrmont
Süntelstraße 9
31785 Hameln
Adresse in der Kreiskarte anzeigen

 


  Kontakt Zuwanderung

Telefon: 05151/903-2303
E-Mail

 


Kontakt Ordnung

Telefon: 05151/903-2505
E-Mail

 

Ina Menzel
Amtsleiterin

E-Mail