Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt

Facility Management 

Facility Management (FM) bezeichnet die Verwaltung und Bewirtschaftung von Gebäuden sowie deren technische Anlagen und Einrichtungen. Das Facility Management des Landkreises Hameln-Pyrmont ist verantwortlich für die kreiseigenen Liegenschaften. Es unterteilt sich in die Bereiche: Betriebsmanagement, Infrastrukturelles und Kaufmännisches Facility Management sowie Baumanagement.

Im Immobilienportfolio des Landkreises Hameln-Pyrmont sind Schulen, Sporthallen und Verwaltungsgebäude, sowie die Feuerwehrtechnische Zentrale, die Gebäude des Katastrophenschutzes und Wohnungen enthalten. Das Facility Management unterhält zurzeit insgesamt 56 Gebäude mit einer Bruttogrundfläche von ca. 184.000 qm.

Betriebsmanagement 

Das Betriebsmanagement umfasst alle Leistungen, die zum Betreiben und Bewirtschaften der baulichen und technischen Anlagen eines Gebäudes erforderlich sind und sorgt für die Funktionsfähigkeit dieser Anlagen.

Neben der Bauunterhaltung werden zudem die Überwachung sowie Prüfungen und Wartungen der betriebstechnischen Anlagen vom Technischen FM bearbeitet. Die Aufgabenerfüllung erfolgt stets unter Beachtung umweltverträglicher und energiesparender Vorgaben. Die Steuerung aller Heizungsanlagen erfolgt in den Liegenschaften über eine Gebäudeleittechnik und im Hochbaubereich über eine zentrale Leittechnik.

Betriebstechnik/Zentrale Leittechnik

  • Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik
  • Einbruchmeldeanlagen
  • Brandmeldeanlagen
  • Notstromanlagen
  • Aufzugsanlagen

Haustechnik

  • Beleuchtung und Energieversorgung
  • Sprech- und Kommunikationsanlagen
  • Elektronische Schließanlagen
  • Trinkwassersysteme

Gebäudeinstandhaltung

  • Instandsetzung defekter Gebäudekomponenten (Fenster- und Türen)
  • Wartung technischer Anlagen

CAD

  • Erstellen von CAD-Zeichnungen für die Planung und Ausführung von Baumaßnahmen sowie Bestandserfassung und Dokumentation
  • Datenimport und -export (CAD/CAFM)
  • Verwaltung von Feuerwehrplänen
  • Flächenermittlungen

Projekte

  • Neubau der Elisabeth-Selbert-Schule
  • Maßnahmen zur Reduzierung des Energieverbrauchs

Umzugs- und Flächenmanagement

  • Planung, arbeitssicherheitstechnische Überprüfung und Errichtung neuer Arbeitsplätze
  • Koordination der Umzüge
  • Programmierung der Schließanlage und der dazugehöigen Büroeinheiten
  • Aktualisierung der Bestandsdaten
  • Beschilderung