Hilfsnavigation
Sprache 


Wirtschaftliche Hilfen in Folge der Coronakrise.
Seiteninhalt

Migrationsrat

Der Migrationsrat ist eine Interessenvertretung für Migrantinnen und Migranten. Er fördert ein gleichberechtigtes Zusammenleben der Kulturen und trägt zum Abbau von Fremdenfeindlichkeit und Rassismus bei. Ebenso unterstützt er die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund und vertritt die Interessen von Migrantinnen und Migranten gegenüber Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit.

Die Aufgabe des Migrationsrates ist es, an der kommunalpolitischen Willensbildung mitzuwirken. Er macht auf Handlungsbedarfe aufmerksam, nimmt Stellung zu Fragen der Integration und unterstützt die Kreisverwaltung, sich multikulturell zu öffnen. Mit Hilfe des Migrationsrates will der Landkreis Hameln-Pyrmont sein Handeln künftig stärker auf die Belange von Menschen mit Migrationshintergrund ausrichten.

Die Amtszeit des Migrationsrates entspricht der Wahlperiode des Kreistages.

Die Bildung und Zusammensetzung des Migratonsrates, seine Aufgaben und Befugnisse und weitere Punkte sind in der Satzung zur Bildung eines Migrationsrates und in der Verfahrensordnung zur Bildung des Migrationsrates geregelt. 

Die Sitzungen des Migrationsrates finden öffentlich im Kreishaus statt.