Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt

Fähre Großenwieden

Die Weserfähre Großenwieden verbindet die Hess. Oldendorfer Ortsteile Großenwieden und Rumbeck miteinander.

Bei der nördlichsten Hochseilfähre auf der Weser handelt es sich um eine Gierseilfähre mit Schottelnavigator als Antriebshilfe. Beim "Gieren" wird die kinetische Energie des strömenden Wassers ausgenutzt, um die Bewegungen eines schwimmenden Gegenstandes senkrecht zur Strömungsrichtung zu erreichen. Durch das Ausnutzen der Flussströmung hat die Gierseilfähre im Vergleich zur Motorfähre einen wesentlich geringeren Energieaufwand ohne eine wesentliche Verlängerung der Überfahrtszeiten.

Die Fähre ist 24 m lang und 5 m breit und kann 4 Personenkraftwagen mit Insassen oder 45 Personen befördern. Ihre Tragfähigkeit reicht von 11,40 t bei Hochwasser bis 8 t bei Niedrigwasser. Die Ladefläche ist 80 qm groß.

Die heutige Fähre ist nicht nur eine touristische Attraktion, für Radfahrer, die den Radfernweg Weser befahren, sondern bringt damals wie heute die Landwirte zu ihren Feldern auf der anderen Weserseite.

Betriebszeiten

  • 01.04. - 31.10. 
    täglich von 09:00 bis 19:00 Uhr
              (Mittagspause von 12:00 - 12:45 Uhr)
  • 01.11. - 15.12.
    täglich von 10:00 bis 16:00 Uhr
              (keine Mittagspause)
  • 16.12. - 14.02.   montags geschlossen !! -
    Di - So.  von 10:00 bis 16:00 Uhr
              (keine Mittagspause)
              01.01.  (Neujahr) und 25.12. (1. Weihnachtstag) geschlossen
  • 15.02. - 31.03.
    täglich von 10:00 bis 16:00 Uhr
              (keine Mittagspause)

Fährgeld je einfache Fahrt

  • Personen über 4 Jahre einschl. Handgepäck - 1,00 €
  • Fahrräder, Mopeds, Mofas, Krafträder einschl. Fahrerin/Fahrer - 1,50 €
  • Kraftfahrzeuge einschl. Fahrerin/Fahrer
    • Pkw aller Klassen - 3,00 €
    • Bulli, Kleintransporter, Wohnmobile - 3,50 €
    • Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht
      a) bis 7,5 t - 5,00 €
      b) über 7,5 t - 7,00 €
  • Landwirtschaftliche Fahrzeuge - 5,00 €
  • Anhänger - 3,00 €