Hilfsnavigation
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Seiteninhalt

Wahl zum 19. Niedersächsischen Landtag

Am 09. Oktober 2022 findet in Niedersachsen von 8:00 bis 18:00 Uhr die Landtagswahl statt.

Die Flecken Aerzen, Coppenbrügge, Salzhemmendorf, die Städte Bad Münder, Bad Pyrmont und die Gemeinde Emmerthal bilden zusammen den Wahlkreis 35 - Bad Pyrmont (bislang Wahlkreis 36). Die Funktion der Kreiswahlleitung übernimmt der Landkreis Hameln-Pyrmont.

Die Städte Hameln und Hessisch Oldendorf bilden zusammen mit der Stadt Rinteln den Wahlkreis 37 - Hameln/Rinteln (bislang Wahlkreis 38), für den die Stadt Hameln die Funktion der Kreiswahlleitung übernimmt.

Durch öffentliche Bekanntmachung vom 05.01.2022 (Nds. MBl. 2022 S.106) sind die Parteien zur Einreichung von Wahlvorschlägen aufgefordert worden.

Vordrucke für die Einreichung von Kreiswahlvorschlägen für den Wahlkreis 35 - Bad Pyrmont erhalten Sie über das Wahlbüo des Landkreises Hameln-Pyrmont. Einzureichende Unterlagen:

  • Muster 5:  Kreiswahlvorschlag
  • Muster 8:  Zustimmungserklärung für den Kreiswahlvorschlag
  • Muster 9:  Bescheinigung der Wählbarkeit
  • Muster 10: Niederschrift über die Mitglieder-/Delegiertenversammlung zur Aufstellung der Wahlkreisbewerberin oder des Wahlkreisbewerbers
  • Muster 11: Versicherung an Eides statt zur Aufstellung der Wahlkreisbewerberin oder des Wahlkreisbewerbers
  • Muster 6 und 7: Formblatt für eine Unterstützungsunterschrift samt Bescheinigung des Wahlrechts (sofern erforderlich) 

Weitere Informationen zur Landtagswahl erhalten Sie auf der Seite der Niedersächsischen Landeswahlleiterin.

Bei Fragen zur Wahlberechtigung oder zu Ihrer Eintragung in das Wählerverzeichnis, zu den Wahlbenachrichtigungen oder zur Briefwahl wenden Sie sich bitte an die/den Wahlsachbearbeiter/in Ihrer Stadt- oder Gemeindeverwaltung.

Termine:

  • Kreiswahlvorschläge können bis spätestens Montag, 01.08.2022, 18:00 Uhr beim Kreiswahlleiter vorgelegt werden.
  • Parteien, die die Voraussetzungen des § 12 Abs. 4 Nds. Landeswahlgesetz nicht erfüllen, haben bis spätestens Montag, 04.07.2022, 18:00 Uhr, der Nds. Landeswahlleiterin, Lavesallee 6, 30169 Hannover ihre Beteiligung an der Wahl schriftlich anzuzeigen.
  • Landeswahlvorschläge können nur von Parteien bei der Niedersächsischen Landeswahlleiterin, Lavesallee 6, 30169 Hannover, ebenfalls bis spätestens Montag, 01.08.2022, 18.00 Uhr, eingereicht werden.

Weitere Informationen:

Hinweise zur Aufstellung und Einreichung von Wahlvorschlägen
Hinweise zur Auslegung der COVID-19-Bewerberaufstellungsverordnung Landtagswahl