Hilfsnavigation
Sprache 


Das Kreishaus in Hameln bleibt ab Montag, den 16. März 2020 bis auf Weiteres geschlossen. Mehr Informationen gibt es hier

Seiteninhalt

Hinweise für Eltern

Hier finden Sie Informationen zur Notbetreuung für Kinder von Mitarbeitenden in systemrelevanter Infrastruktur in Kindertagesstätten und der Kindertagespflege. 

Mit der Schließung von Kindertageseinrichtungen sollen die Infektionsketten des Corona-Virus unterbrochen werden.

Für Eltern, die für die Aufrechterhaltung systemrelevanter Infrastrukturen tätig sind, wird vom Landkreis Hameln-Pyrmont eine Notbetreuung für Kinder angeboten. Dies gilt für Kinder aller Altersgruppen in Kindergärten und in der Kindertagespflege.

Eine Notbetreuung dient jedoch lediglich zur Sicherstellung grundlegender Aspekte der Daseinsvorsorge und kann daher nur im absoluten Ausnahmefall gewährt werden!

Bitte prüfen Sie daher sehr sorgfältig und kritisch, ob für Sie tatsächlich ein Ausnahmefall zutrifft. Der Aufenthalt zuhause und in kleinen Gruppen ist unbedingt der Betreuung in einer Einrichtung vorzuziehen.

Ihr Anliegen kann über die folgende Online-Checkliste direkt eingereicht werden. Wir bitten Sie (soweit möglich) diesen Weg der Antragsstellung zu wählen, um eine schnelle Bearbeitung Ihres Anliegens zur gewährleisten.

HINWEIS: Für eine Notbetreuung in Schulen wenden Sie sich bitte direkt an die jeweilige Schule. Der Landkreis Hameln-Pyrmont kann darüber nicht entscheiden.

Online-Checkliste

Alternativ finden Sie hier die entsprechenden Dokumente zum Ausdrucken oder zur PDF-Bearbeitung:

Checkliste zum Ausfüllen Notbetreuung in Kindertagesstätten und der Kindertagespflege (DOCX, 122 kB)

Checkliste Notbetreuung in Kindertagesstätten und der Kindertagespflege (PDF, 336 kB)

Sofern Sie nach Bearbeitung dieser Checkliste weiterhin der Auffassung sind, einen Anspruch auf Notbetreuung zu haben und diesen unbedingt zu benötigen, wenden Sie sich bitte unter Angabe Ihres Namens sowie der Namen der betroffenen Kinder per E-Mail an Notbetreuung@hameln-pyrmont.de

Legen Sie diese Checkliste und die Erklärungen der oder des Arbeitgeber(s) als Beleg bei. Sie erhalten dann weitere Informationen, ob und wie ihrem Wunsch entsprochen werden kann.