Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt
15.10.2020

KAW holt ausgefallene Sammeltouren nach!

Aufgrund des Warnstreiks der Gewerkschaft ver.di im Zuge der aktuellen Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst mussten heute verschiedene Sammeltouren ausfallen. Teilbereiche der Bio- und Papiertouren können leider nicht gefahren werden.

Die gute Nachricht für alle Kunden der Kreisabfallwirtschaft (KAW): sämtliche Restmüll-, Sperrmüll- und Grünschnitttouren erfolgen heute planmäßig und die ausgefallenen Bio- und Papiertouren werden nachgeholt.

Vom Ausfall betroffen sind folgende Bereiche:

Biotonne: Brullsen, Flegessen, Klein Süntel, Hachmühlen, Hasperde, Hohnsen, Welsede (Emmerthal) sowie Teile von Hameln und Bad Pyrmont

Altpapier:Holtensen, Unsen, Welliehausen, Pötzen

„Die ausgefallenen Touren werden voraussichtlich am Freitag, den 16. Oktober 2020, oder spätestens Samstag, den 17. Oktober 2020, nachgeholt. Bitte halten Sie die für Donnerstag bereitgestellten Bio- und Papiertonnen bis zur Abholung weiterhin zugänglich“, so Sabine Thimm, Leiterin der KAW.

Verzögerungen für die am Freitag planmäßig vorgesehenen Touren können deshalb nicht ausgeschlossen werden. Auch hier wird darum gebeten, sämtliche Abfalltonnen, Sperrmüll und Grünschnitt bis zur Abholung stehen bzw. liegen zu lassen.

Der Entsorgungspark Hameln wird ab Freitag wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet sein.

Alle weiteren Fragen zu den Auswirkungen des Streiks beantwortet der Kundenservice der KAW in der Ohsener Str. 98 in Hameln sowie am Telefon unter (05151) 9561-0, -18, -30.