Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt
14.03.2019

Karikaturen-Ausstellung »FrauenWelten«

Anlässlich des diesjährigen Internationalen Frauentages  wurde am 12.03.2019 im Foyer des Kreishauses in Anwesenheit von vielen Gästen die Karikaturen-Ausstellung zum Thema „FrauenWelten“ von der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises,  Kirsten Wente, und von der Programmbereichsleiterin der VHS, Frau Katrin Koops, eröffnet.

Kirsten Wente ging in ihrer Begrüßung auf die Forderungen zur Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen von Frauen ein. Sie erinnerte an den Kampf um das 1918 eingeführte allgemeine und gleiche Wahlrecht für Frauen in Deutschland und warb für das 6. niedersächsische politische Mentoring Programm, in dem sich Frauen als potenzielle Mandatsträgerinnen für die Kommunalwahl 2021, bewerben können.

Katrin Koops ging in ihrer Rede auf die Karikaturenausstellung ein und machte deutlich, dass es weltweit die Frauen sind, die jenseits von nationalen, kulturellen , historischen und individuellen Differenzen, die allein aufgrund ihrer Geschlechtszugehörigkeit geringere Chancen auf Ausbildung, geringere Chancen auf Ernährung, geringere Chancen auf gleiche Bezahlung und geringere Chancen der Verwirklichung der persönlichen, sozialen und politischen Menschenrechte haben.

Wie in den verschiedenen Ländern der Welt Frauen ihr Leben unter solchen Bedingungen gestalten, welche Perspektiven und Lebensstrategien in diesen FrauenWelten möglich sind, war Thema eines internationalen Karikaturenwettbewerbes, an dem sich 375 Künstlerinnen und Künstler aus 70 Ländern weltweit beteiligt haben. Es wurde nach den Bildern, Lebensentwürfen und Alltagserfahrungen gefragt, nach Utopien und Strategien im Verhältnis zwischen Frauen und Männern.

Die bemerkenswerte Auswahl von 100 Karikaturen für die Ausstellung spiegelt mit feiner Ironie und spitzer Feder den aktuellen Stand des kritischen Humors in unterschiedlichen Facetten wider und bietet eine spannende Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Perspektiven der "FrauenWelten". 

Die Gäste hatten anschließend die Möglichkeit, sich die Karikaturen anzuschauen und darüber ins Gespräch zu kommen. Musikalisch wurden sie dabei von der Saxophonistin, Frau Ursula Bloß, begleitet.

Die Ausstellung ist noch bis zum 29. März 2019 im Kreishaus zu sehen.