Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt
03.04.2021

Keine nächtliche Ausgangssperre im Landkreis Hameln-Pyrmont!

Wie wir erfahren haben, ist bei Facebook ein Beitrag aufgetaucht, dass der Landkreis Hameln-Pyrmont eine nächtliche Ausgangssperre verhängt habe.

Diese Meldung ist falsch! Der Beitrag wurde am 1. April erstellt, sodass es sich möglicherweise um einen Aprilscherz handeln könnte.

Die 7-Tagesinzidenz liegt hier im Landkreis am 3.4.2021 bei 76,1 und damit deutlich unter dem für mögliche Ausgangssperren relevanten Wert von 100. Erst wenn dieser Wert drei Tage nacheinander überschritten wird, wird sich der Landkreis Hameln-Pyrmont mit einer Allgemeinverfügung zur Hochinzidenzkommune erklären. In der Allgemeinverfügung werden dann strengere Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie festgelegt. Darüber werden wir dann umfassend informieren.