Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt
06.12.2017

Kindertagespflege: Start eines neuen Qualifizierungskurses im Januar

Die Kindertagespflege ist neben den Kitas zu einer wichtigen Säule der Kindertagesbetreuung in Deutschland geworden. Für immer mehr Familien stellt sie eine attraktive und bedarfsgerechte Form der Betreuung dar, die insbesondere durch Flexibilität und Nähe überzeugt. Der Ausbau von verlässlichen und qualitativ hochwertigen Kinderbetreuungsmöglichkeiten ist für viele Mütter und Väter die Voraussetzung für die Ausübung einer Erwerbstätigkeit.

Erziehung, Bildung und Betreuung von Kindern finden in der Wohnung der Kindertagespflegeperson, der Eltern oder in extra angemieteten Räumen statt. Der pädagogische Alltag ermöglicht den Kindern eine Vielzahl von Angeboten in allen Bildungsbereichen. Im familiären Rahmen erwerben sie Alltagskompetenzen und werden ihrem jeweiligen Entwicklungsstand entsprechend gefördert.

In Zusammenarbeit mit dem Landkreis Hameln-Pyrmont führt die Impuls gGmbH im Rahmen des Bundesprojektes „frühe Bildung – gleiche Chancen“ die Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson nach dem neuen kompetenzorientierten Qualifizierungshandbuch (QHB) durch.

Die erfolgreiche Teilnahme schließt mit dem Zertifikat des Bundesverbandes für Kindertagespflege ab und ist damit bundesweit anerkannt.

Am Montag, den 11. Dezember 2017 findet um 10 Uhr für alle Interessierten eine Informationsveranstaltung bei IMPULS – gemeinnützige Gesellschaft für Arbeit und Qualifizierung – in der Ohsener Straße 106, in 31789 Hameln, statt.

Ein neuer Qualifizierungskurs mit täglichen Unterrichts- und Praxiszeiten von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr startet im Januar 2018.

Weitere Informationen sowie Anmeldeformulare sind bei Katharina Duflot von IMPULS unter 05151 / 98 21 67 oder bei Anette Wehrmann vom Jugendamt des Landkreises Hameln-Pyrmont unter 05151 / 903 3421 erhältlich.