Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt
13.02.2018

Landrat Tjark Bartels lädt zum 1. Fachforum »Erinnerungskultur Bückeberg«

Am 23. Februar 2018 findet das 1. Fachforum „Erinnerungskultur Bückeberg“ vom Landkreis Hameln-Pyrmont statt.

Das Forum findet am Freitag, den 23.02.2018 um 15 Uhr im Alten Hallenbad, Hafenstraße 19, in Hameln statt. Nach der Begrüßung von Landrat Tjark Bartels werden weitere Experten aus den Bereichen Geschichte, Bildung und Politik die historische und aktuelle Bedeutung von NS-Dokumentationsstätten thematisieren und in großer Runde darüber diskutieren. Die öffentliche Veranstaltung ist wie folgt geplant:

ab 15.00 Uhr Einlass

ab 15.30 Uhr Grußworte und fachliche Beiträge

ab 17.00 Uhr Diskussionsforen

ab 18.15 Uhr Podiumsdiskussion

Folgende Diskussionsforen werden angeboten:

  1. NS-Dokumentationsstätten als Lern- und Weiterbildungsort
  2. Politik der Ausgrenzung am Beispiel des Reichserntedankfestes
  3. Reichsbauernstadt Goslar
  4. NS-Dokumentationsstätten und Ihre Wirkung auf die Region

Neben geladenen Vertretern aus Politik, Bildung, Kultur und Verwaltung sind auch interessierte Bürger zu diesem Fachforum eingeladen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird bis zum 20. Februar 2018 um Anmeldung im Büro von Landrat Tjark Bartels bei Ann-Christin Bloß per Mail oder telefonisch unter 05151 / 903-9901 gebeten.

Bei der Anmeldung wird um Angabe eines der vier Diskussionsforen gebeten. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Der Zugang zum Alten Hallenbad ist barrierefrei.

Gebührenpflichtige Parkmöglichkeiten stehen im Parkhaus Rattenfängerhalle (Am Stockhof 3, 31785 Hameln) sowie auf dem Parkplatz an der Weser (Ruthenstraße 2, 31785 Hameln) zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Projekt Bückeberg erhalten Sie hier.