Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt
12.03.2018

Megatrend Frauen - 100 Jahre Frauenwahlrecht

Anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März trat die Schauspielerin und Kabarettistin Edith Börner aus Köln mit ihrem Programm

„Megatrend Frauen – 100 Jahre Frauenwahlrecht“ im Hamelner Kreishaus auf.

Vor rund 60 Gästen, zu denen auch Kreisrätin Sabine Meißner, Bundestagsabgeordnete Jutta Krellmann und der Bundestagsabgeordnete Johannes Schraps zählten, bot Börner kabarettistisches Infotainment dar und beleuchtete die deutsche Frauengeschichte. Eingeladen und Organisiert hat die Veranstaltung Kirsten Wente, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Hameln-Pyrmont.

Vor hundert Jahren erkämpften Frauen das Wahlrecht in Deutschland. Von den englischen Suffragetten inspiriert, eroberte das Wahlrecht für Frauen ganz Europa. Mit Mut und Courage setzten Frauen ihre Rechte durch. Wie es dazu kam, welche Hindernisse es zu überbrücken galt, und wie sich daraus unsere Demokratie gestaltete, davon handelt das Programm. Der „Megatrend Frauen“ ist nicht mehr zu stoppen. Unsere Gesellschaft wird weiblicher. Frauen sind selbstbewusster, gebildeter und unabhängiger als je zuvor und werden künftig auch in der Berufswelt, in gesellschaftlichen Belangen und in der Politik wesentlich stärker auf Mitspracherecht drängen.

Der Fachkräftemangel, leere Staatskassen und das neue Scheidungsrecht lässt wesentlich mehr Frauen eine Berufstätigkeit anstreben. Das trifft sich gut, denn weibliche Qualitäten sind ohnehin gefragt.

Frauen mit und ohne Kinder streben in die Führungsetagen und in die Politik. Statt an der „gläsernen Decke“ scheitern berufstätige Frauen heute an der Kindertagesbetreuung. Kabarettistisch wird das Multitasking moderner Frauen beleuchtet: Die Auswahl der richtigen Kinderfrau, die Ansprüche moderner Kindererziehung, und der Wiedereinstieg in den Beruf.

Kabarett - Infotainment — das ist Information und Unterhaltung. Die Kabarettistin Edith Börner präsentierte den witzigen kabarettistischen Vortrag „Megatrend Frauen“ zwischen neuen Rollenmustern und Alltagsfallen.

Edith Börner ist Schauspielerin und Kabarettistin. Nach dem Studium der angewandten Sozialwissenschaften und einer Schauspielausbildung spielte sie sowohl in Ensembles, mit mehreren Kabarettsolos, inszenierte Theater-Lesungen, wirkte über 10 Jahre bei einem professionellen Improvisations-theater und ist Theaterproduzentin für Unternehmenstheater und Infotainment. Mehr Infos zur Künstlerin (E-Mail) sind hier zu finden.