Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt
13.04.2018

Rechtsprechendes Ehrenamt: Werden Sie Jugendschöffe! Für die Stadt Hameln werden noch engagierte Menschen gesucht!

Für das Amt eines Jugendschöffen ist keine juristische Ausbildung erforderlich und dennoch hat ein Jugendschöffe das gleiche Stimmrecht wie ein Richter und trifft gemeinsam mit einem Berufsrichter eine Entscheidung über angemessene Maßnahmen.

Bis zum 27.04.2018 sind noch Meldungen von Interessierten möglich, die in der Stadt Hameln leben oder beruflich hier tätig sind.

Da die Amtszeit der 2013 gewählten Jugendschöffen für den Bereich des Amtsgerichtes Hameln am 31. Dezember 2018 endet, steht in diesem Jahr die Wahl der ehrenamtlichen Richter für die Jugendkammern und Jugendschöffengerichte für die Geschäftsjahre 2019 bis 2023 an.

Interessierte müssen zwischen 25 und 69 Jahre alt sein und die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen.

Aus Sicht von Andreas Kopp, Leiter des Jugendamtes beim Landkreis Hameln-Pyrmont ist für dieses Amt „ eine Offenheit für die Lebenssituation von jungen Menschen sehr hilfreich.“

Bewerbungen und Vorschläge können noch bis zum 27.04. 2018 an die Stadt Hameln, Frau Feldmann, Rathausplatz 1, 31785 Hameln, gesandt werden. Bewerbungsbögen sind hier zu finden.