Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt

Jury hat Schüler-Kurzfilme bewertet – Preisverleihung am 17. Oktober

Nach fast fünf Stunden Filmbewertungen stehen die Sieger fest. Doch es bleibt noch spannend! Denn zu welchem Ergebnis die Jury gekommen ist, wird erst am Samstag, den 17. Oktober im Kino Stadthagen bei der feierlichen Preisverleihung verraten.

Die hohe Zahl an Einsendungen bei der diesjährigen Weserbergland Filmklappe hat die fünfköpfige Jury bis in die Abendstunden hinein beschäftigt. In vier Alterskategorien wurden jeweils drei Platzierungen vorgenommen sowie ein Sonderpreis für Dokumentarfilm vergeben. „Mit 25 Filmbeiträgen sind deutlich mehr Filme eingereicht worden als im vergangenen Jahr, dabei ist die thematische Bandbreite diesmal erfrischend groß“, freut sich Timm Sander, Medienpädagogischer Berater im Medienzentrum Hameln-Pyrmont. Die diesjährigen Schülerarbeiten befassen sich u.a. mit übertriebenem Handygebrauch, Mobbing in der Schule, mysteriösem Geisterspuk oder mit verschiedenen Aspekten der Regionalgeschichte. Auch aus dem Fremdsprachenunterricht ist einer der Beiträge erwachsen. Jurymitglied Nadine Lampe war vor allem von der filmischen Qualität, der inhaltlichen Ausgestaltung und dem schauspielerischen Talent in den Grundschulbeiträgen begeistert.

Die Wettbewerbsbeiträge treten in insgesamt fünf Kategorien gegeneinander an: KiTa/Grundschule, Jahrgänge 5-7, Jahrgänge 8-10, Jahrgänge 11-12 inklusive Berufsbildende Schulen. Die ersten Plätze gewinnen jeweils 200 €, die Zweitplatzierten erhalten jeweils 50.- €. Zusätzlich werden noch 200.-€ in der jahrgangsunabhängigen Kategorie Dokumentarfilm vergeben.

Die Filmklappe Weserbergland wird seit 2011 von den Medienzentren der Landkreise Hameln-Pyrmont, Schaumburg und Holzminden veranstaltet, die jeweils mindestens einen Vertreter in der Jury stellen. Diesjähriger Ausrichter der Filmklappe ist das Medienzentrum Schaumburg unter der Schirmherrschaft von Landrat Jörg Farr.

Zu Beginn des kommenden Jahres werden alle Siegerteams der inzwischen 17 regionalen Filmklappen nach Aurich, in den Geburtsort des niedersachsenweiten Projektes, eingeladen. Hier findet im Februar die Preisverleihung der „Niedersachsen Filmklappe“ statt, für die sich die jetzt ermittelten Sieger der Filmklappe Weserbergland qualifiziert haben.