Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt
08.01.2016

Polizei gibt Entwarnung nach Amok-Androhung in der Handelslehranstalt (HLA) in Hameln

Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden teilt in Ihrer Pressemitteilung mit, dass nach einer schriftlich verfassten Amok-Ankündigung in der HLA in Hameln heute Morgen das Schulgebäude von Polizeikräften abgesperrt und später zusammen mit Polizeihunden durchsucht wurde.

Die Durchsuchungsmaßnahmen sind mittlerweile abgeschlossen; es konnten weder Personen noch gefährliche Gegenstände aufgefunden werden.

Gegen den bislang unbekannten Verfasser der Amok-Ankündigung wird nach Auskunft der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden wegen eines Straftatbestandes (Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten, § 126 StGB) ermittelt.

Zu den Pressemitteilungen der Polizeiinspektion:

http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/57895