Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt
14.10.2020

Auch die Kreisverwaltung ist Donnerstag vom Streik betroffen

Im Rahmen der aktuellen Tarifverhandlungen hat die Gewerkschaft ver.di die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes für den 15. Oktober 2020 zu einem Warnstreik aufgerufen. Davon wird auch die Kreisverwaltung in Hameln betroffen sein.

Im Kreishaus ist mit einer eingeschränkten telefonischen Erreichbarkeit der Kreisverwaltung sowie mit Einschränkungen für den Publikumsverkehr zu rechnen, da im Bereich des Bürgerservice die Arbeit niedergelegt wird.

Auch in der Zulassungsstelle des Straßenverkehrsamtes kommt es streikbedingt zu Beeinträchtigungen, die trotz Terminvereinbarungen zu längeren Wartezeiten führen können.