Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt
04.05.2016

Betriebliches Gesundheitsmanagement als Wettbewerbsfaktor

Die Fachveranstaltung der Arbeitsgruppe Betriebliches Gesundheitsmanagement beschäftigt sich am 11. Mai 2016 mit der Frage „Was bedeutet Gesundheit im Unternehmen“?

Auf der Tagesordnung stehen neben der Vorstellung von Praxisbeispielen heimischer Unternehmen verschiedene Workshops, die u. a. vom Arbeitsmedizinischen Institut, Krankenkassen und dem Niedersächsischem Staatsbad Pyrmont geleitet werden und sich Themen wie „Gesundes Führen“ und „Wer bezahlt das?“ widmen.

Ohne gesunde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kann kein Unternehmen funktionieren und produktiv arbeiten. Immer mehr Firmen erkennen, wie wichtig gesunde Beschäftigte für die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens sind.

Die Fachveranstaltung wird sich demzufolge mit Fragestellungen wie „Welche Leistungsfähigkeit können Beschäftigte in das Unternehmen einbringen und gibt es unentdeckte Potenziale?“, Wie können Motivation und Unternehmensidentifikation gestärkt werden?“ sowie „Wie gesund sind meine Mitarbeiter eigentlich?“ auseinandersetzen.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, am Mittwoch, den

11. Mai 2016, um 14.30 Uhr im Konzerthaus Bad Pyrmont, Schloßstraße 1, 31812 Bad Pyrmont, bei dieser informativen Veranstaltung dabei zu sein. Aus organisatorischen Gründen wird eine Anmeldung unter der Telefon-Nr. 05151/9035001 oder der Email-Adresse: gesundheitsregion@hameln-pyrmont.de erbeten.

Zur Begrüßung dürfen sich die Teilnehmer auf ein Grußwort von Cornelia Rundt, niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, freuen.