Hilfsnavigation
Sprache 


Soforthilfe für Unternehmen
Informationen gibt es hier.
Seiteninhalt
03.06.2016

Bundesstraße 83 - Die Vollsperrung für die Hangsicherung des Ohrberges zwischen Hameln und Ohr beginnt

Auf der Bundesstraße 83 zwischen Hameln und Ohr, ist ab Donnerstag, 09. Juni, bis Anfang Dezember diesen Jahres mit Behinderungen zu rechnen. Der Grund ist der Beginn der Arbeiten zur Hangsicherung am Ohrberg.

Dies teilte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mit.

In den ersten Tagen wird die Baustelle eingerichtet, um anschließend mit der Baumaßnahme zu beginnen. Soweit es der Bauablauf zulässt, ist geplant, an mehreren Stellen des Ohrberghanges gleichzeitig und unter Ausnutzung des Tageslichtes zu arbeiten.

Die Vollsperrung wird ab Donnerstag, 09. Juni, circa 9 Uhr eingerichtet.

Die Umleitung des Verkehrs wird über die Bundesstraße 1 und die Landestraße 432 durch Gr. Berkel eingerichtet. Die Verkehrsteilnehmer werden jedoch gebeten, den Baustellenbereich weiträumig zu umfahren und wenn möglich das Straßennetz auf der anderen Weserseite zu nutzen. Behinderungen und kurze Wartezeiten auf den Umleitungsstrecken können nicht ausgeschlossen werden. Für Radfahrer und Fußgänger ist das Passieren des Baustellenbereiches möglich. Es kann hier jedoch, wegen Arbeiten an der Rad- und Gehweganlage, zu zeitweisen Verlegungen der Wegführung auf die Straße kommen. Entsprechende Absperrungen werden den Verkehrsteilnehmer am Baustellenbereich entlang führen. Das Gewerbegebiet entlang der Bundesstraße 83 (Ohrsche Landstraße in Klein Berkel, wird weiterhin erreichbar sein. Die Zufahrt erfolgt über die Talstraße (Kreisstraße 33) und die Ottostraße. Für die Abfahrt kann weiterhin die B 83 genutzt werden. Die Straßenverbindung von der Landestraße 432 nach Kl. Berkel wird in dieser Richtung zur Vermeidung von Verkehren für den allgemeinen Kraftfahrzeugverkehr gesperrt.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um ihr Verständnis.