Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt
07.03.2019

Der Weser-Radweg ist auf Platz 1

Ergebnisse der ADFC-Travelbike-Radreiseanalyse 2019 auf der ITB Berlin vorgestellt      

Der Weser-Radweg ist Deutschlands beliebtester Radfernweg - das ist das erfreuliche Ergebnis der ADFC-Travelbike-Radreiseanalyse 2019, die am Donnerstag, den 07. März 2019 auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) verkündet wurde.

Erstmals in der Geschichte der repräsentativen Online-Befragung, die jedes Jahr und im Winter 2018/2019 bereits zum 20. Mal unter 7.580 Bundesbürgern durchgeführt wurde, konnte der Weser-Radweg die Spitzenposition und den ersten Platz bei den Radfernwegen in Deutschland erreichen. Die weiteren Platzierungen haben der Elberadweg auf dem zweiten Platz und der RuhrtalRadweg auf dem dritten Platz belegt.

In der Gunst der Radreisenden lag der Elbe-Radweg die letzten 14 Mal vorne - jetzt hat der Weser-Radweg den Thron erobert. „Wir freuen uns sehr, dass wir in der Beliebtheit der Radfahrer noch weiter zulegen konnten“, erklärt Petra Wegener, Geschäftsführerin der Weser-Radweg Infozentrale c/o Weserbergland Tourismus e.V., „mit diesem Ergebnis können wir sehr positiv in die neue Radsaison blicken und die Radler an der Weser begrüßen“. 

Die Weser-Radweg Infozentrale hält für interessierte Radfahrer umfangreiche Informationen wie ein kostenfreies Serviceheft mit Kartenausschnitten und Unterkünften sowie eine eigene Website und eine Touren-App bereit. Diese Angebote sind Kooperationsprodukte der anrainenden Regionen entlang der Weser (Weserbergland Tourismus e.V., Mittelweser-Touristik GmbH, Touristikgemeinschaft Wesermarsch, Kulturland Teufelsmoor, BTZ Bremer Touristik-Zentrale, Erlebnis Bremerhaven GmbH und Cuxland Tourismus) gemeinsam produziert und vermarktet.

Weitere Informationen sind bei der Weser-Radweg Infozentrale c/o Weserbergland Tourismus e.V. unter der Telefonnummer 05151/930039 oder im Internet unter www.weserradweg-info.de erhältlich.