Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt
15.12.2015

KreisAbfallWirtschaft versendet Gebührenbescheide

Ende dieser Woche verschickt die KreisAbfallWirtschaft (KAW) auf Basis der neuen Abfallentsorgungs- und Abfallgebührensatzung neue Abfallgebührenbescheide und einen Flyer mit Infos zu den wichtigsten Satzungsänderungen.

Weiterhin ist dem Schreiben der KAW ein Rückantwortformular begefügt, mit dem Veränderungswünsche zum Behälterbestand angezeigt werden können. Aus logistischen Gründen wird gebeten, diese Rückantwort im Bedarfsfall unbedingt bis zum 8. Januar 2016 an die KAW zurückzuschicken! Nur die bis zum Stichtag bei der KAW eingehenden Änderungswünsche können gebührenseitig rückwirkend zum 01.01.2016 berücksichtigt werden.

Angesichts von etwa erwarteten 20.000 Rückantwortschreiben steht die KAW somit in den nächsten Wochen also vor einer erheblichen logistischen Herausforderung. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der KAW werden in den nächsten Wochen Sonderschichten einlegen müssen, um die Umstellung von insgesamt bis zu 30.000 prognostizierten Behältern termingerecht vorzubereiten. Mithilfe einer in diesen Fragestellungen erfahrenen Logistik-Firma sollen dann bis Ende März 2016 die letzten Behältertäusche bei den Kunden erledigt sein.

Da Ende diese Woche über 41.000 Bescheide die KAW-Kunden erreichen und sicherlich viele Kunden Rücksprachebedarf haben werden, ist von der Vorweihnachtswoche an bis Mitte/Ende Januar auch mit einem deutlich erhöhten Telefonaufkommen zu rechnen. KAW-Betriebsleiterin Sabine Thimm bittet daher um Verständnis und Geduld, wenn bei glühenden Telefondrähten unter Umständen einmal nicht gleich der erste Anrufversuch erfolgreich sein sollte.

Fragen zu den neuen Satzungen, zur Behälterumstellung und natürlich auch zu allen anderen Themen der Abfallvermeidung und -entsorgung beantwortet die Abfallberatung der KreisAbfallWirtschaft in der Ohsener Str. 98 in Hameln montags bis donnerstags von 7.30 bis 17.00 Uhr und freitags von 7.30 bis 16.00 Uhr:

Anne Schnückel, Tel. (05151) 9561-36,
Dr. Edith Teichert-Hall, Tel. (05151) 9561-30,
per Fax: (05151) 9561-38 oder
per e-mail: zentrale@kaw-hameln.de

Die neuen Satzungen sind zudem ab sofort im Downloadbereich der KAW  abrufbar.