Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt

Nachhaltige Mobilität für die ganze Familie testen - beim Mobilitätstag

Stadt Hameln und Klimaschutzagentur Weserbergland halten die Nordstadt in Bewegung

Die Hamelner Nordstadt bleibt beim Thema Nachhaltigkeit und Klimaschutz in Bewegung. Im Rahmen des dortigen Sanierungsmanagements veranstalten die Klimaschutzagentur Weserbergland und die Stadt Hameln in Kooperation mit dem EDEKA Center Hermasch einen Mobilitätstag. Das Fest für nachhaltige Mobilität findet am 21. Oktober auf dem EDEKA Kundenparkplatz in der Lemkestraße 10 statt. Zwischen 10 und 15 Uhr erwarten die Besucher verschiedene Highlights und eine gemütliche und familienfreundliche Atmosphäre.

Nach einer kurzen Begrüßung um zehn Uhr durch Herrn Claudio Griese, Oberbürgermeister Stadt Hameln, und Tobias Timm, Geschäftsführer Klimaschutzagentur Weserbergland, können Besucher bei einem gemeinsamen Nachbarschafts-Frühstück an einer langen Tafel erst einmal in einen nachhaltigen Tag starten. Hier gibt es Kaffee, Brötchen und Aufschnitt von EDEKA Center Hermasch solange der Vorrat reicht. Also einfach eine Kleinigkeit zum Frühstück, Familie und Freunde einpacken und bis zwölf Uhr ein gemeinsames Frühstück unter freiem Himmel genießen.

Neben dem Nachbarschaftsfrühstück stehen den Besuchern jedoch auch zahlreiche Informationsstände mit verschiedenen Aktionen zur Verfügung. So können sich E-Mobilitäts-Interessierte bei verschiedenen Organisationen und Unternehmen über Möglichkeiten und Neuigkeiten im Bereich der nachhaltigen Mobilität informieren und sogar eine Probefahrt mit E-Autos oder Pedelecs wagen. Die Öffis geben zusätzlich Auskunft über ihr Angebot zur gemeinsamen Nutzung von Bus und Pedelec. Aber auch Fahrrad-Fans kommen voll auf ihre Kosten. Das Begegnungscafé im Englischen Viertel stellt seine Fahrradwerkstatt vor, der ADFC führt zudem Fahrradcodierungen durch und gibt Tipps zu anstehenden Fahrradtouren.

Verschiedene Kinder-Aktionen sorgen auch bei den Jüngsten für jede Menge Spaß. Auf dem Kletterberg bleiben die Kleinen in Bewegung und am Stand der Klimaschutzagentur Weserbergland können sie beim Bemalen von Stofftaschen (bis 12 Uhr) ihre Kreativität unter Beweis stellen. Das Highlight bildet jedoch ein Laufrad-Rennen: auf einer Strecke von 30 Metern können Vier- bis Siebenjährige hier ihrer Energie freien Lauf lassen und sich in Sachen Mobilität mit Gleichaltrigen messen. Auf jeden Teilnehmer wartet am Ziel eine kleine Überraschung. Eltern werden gebeten, einen Helm und, wenn möglich, das eigene Laufrad mitzubringen.

Zum aktuellen Stand des zweijährigen Sanierungsmanagements, in dessen Rahmen der Mobilitätstag stattfindet, gibt die Klimaschutzagentur Weserbergland an ihrem Stand Auskunft und informiert zudem über kostenlose Beratungsprogramme wie die Heizungsvisite – eine Beratungsaktion, die seit heute ebenfalls von Ein- und Zweifamilienhausbesitzern in der Stadt Hameln kostenlos in Anspruch genommen werden kann. Mittels einer Vor-Ort-Beratung durch einen Experten der Klimaschutzagentur können Hausbesitzer hierbei prüfen lassen, ob ihre Heizung auf dem neuesten Stand ist. Die Beratung wird in Kooperation mit der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen durchgeführt. Noch bis zum 10. November können Interessierte sich hierfür anmelden. Weitere Informationen gibt es am Mobilitätstag und auf der Homepage unter www.klimaschutzagentur.org. Oder Sie vereinbaren gleich einen Termin über das Service-Telefon unter 05151/95788-77 zwischen 10 und 14 Uhr oder per E-Mail unter info@klimaschutzagentur.org.

Über die Klimaschutzagentur Weserbergland

Klimaschutzmaßnahmen initiieren, über Energiesparmöglichkeiten informieren und Energiekonzepte entwickeln – das sind die drei wesentlichen Aufgaben der Klimaschutzagentur Weserbergland. Sie agiert unabhängig und gemeinnützig und steht Privatpersonen, Unternehmen sowie Kommunen mit ihrer Expertise beratend zur Seite. Träger der Agentur sind die Landkreise Hameln-Pyrmont und Holzminden mit ihren Städten und Gemeinden, die Energieversorgungsunternehmen Stadtwerke Hameln, Stadtwerke Bad Pyrmont, Westfalen Weser Energie und Avacon sowie ein Förderverein mit Akteuren aus der Wirtschaft. Weitere Informationen finden Sie unter: www.klimaschutzagentur.org oder https://www.facebook.com/klimaschutzagenturweserbergland.