Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt
26.11.2018

Sanierung der Landesstraße 432 zwischen Grupenhagen und Extertal - Vollsperrung ab 28. November

Auf der Landesstraße 432 zwischen Grupenhagen und Extertal ist ab Mittwoch, 28. November, mit Behinderungen zu rechnen. Grund ist der Beginn der Vollsperrung für die Fahrbahnsanierung der Landesstraße zwischen Grupenhagen und Extertal.

Hierauf wies Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln hin.

Aufgrund der Fahrbahnbreiten von unter 7 Metern müssen die Arbeiten für die neue Asphaltdeckschicht unter Vollsperrung durchgeführt werden.

Während der Vollsperrung wird die Fahrtrichtung Extertal ab Groß Berkel über die Bundesstraße 1 in Richtung Barntrup und über die Bundesstraße 66 sowie die Landesstraße 758 nach Extertal geführt. Die Gegenrichtung wird über die gleichen Straßenverbindungen nach Groß Berkel geleitet.

Die Ortschaften Gruppenhagen und Schwöbber werden in der Zeit erreichbar sein. Es wird mit geringen Verkehrsbeeinträchtigungen gerechnet.

Die Bauzeit für den Straßenbau wird voraussichtlich bis Mitte Dezember andauern. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr - Geschäftsbereich Hameln, bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.