Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt
04.04.2019

Sanierungsarbeiten des Radweges im Zuge der Bundesstraße 83 zwischen Hameln und Ohr

Ab dem 8. April müssen sich Autofahrer auf der Bundesstraße 83 zwischen Hameln und Ohr auf Behinderungen einstellen. Grund ist die Sanierung des Radweges.

Dies teilte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mit.

Der Radweg zwischen Hameln und Ohr weist zwischen Klein Berkel und der Stützwand am Ohrberg Schäden auf, die saniert werden müssen. Gleichzeitig werden die Anbindungen der Wirtschaftswege höhenmäßig angepasst.

Die Arbeiten beginnen bei Ohr. Der Verkehr wird mit Ampelregelung unter halbseitiger Sperrung geführt. Die einzelnen Abschnitte sind jeweils maximal 300 m lang.

Die Kosten in Höhe von ca. 200.000 € trägt der Bund. Die Arbeiten sollen Ende April abgeschlossen sein.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.