Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt
08.10.2020

Senior Experten als Ausbildungsbegleiter

Seit Jahren werden in Deutschland über 25 % aller Ausbildungsverträge vorzeitig, oft während der Probezeit, gelöst. Auch im Landkreis Hameln-Pyrmont liegt die Vertragslöserquote sehr hoch. Die Initiative VerA und der Landkreis Hameln-Pyrmont wollen nun gemeinsam daran arbeiten, die Vertragslöserquote zu senken. Damit dies gelingt, werden derzeit Menschen gesucht, die sich vorstellen können, ihre Berufs- und Lebenserfahrung weiterzugeben und damit die Auszubildenden und deren Arbeitgeber zu unterstützen.

Um die Zahl der Ausbildungsabbrüche entgegen zu wirken hat der „Senior Experten Service“, kurz SES, vor zehn Jahren die Initiative VerA zur Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen gestartet. Auch das Amt für Bildung und gesellschaftlichen Zusammenhalt des Landkreises Hameln-Pyrmont erarbeitet nachhaltige Handlungsstrategien, um der tendenziellen Steigerung der ausbildungsbezogenen Vertragslösungsquote entgegen zu wirken. Da es hierzu mit den Senior-Experten bereits ein in anderen Landkreisen erfolgreiches Projekt gibt, haben beide Institutionen zusammengefunden und werden künftig die Aktivitäten im Ausbildungsbereich bündeln. 

SES ist eine Ehrenamtsorganisation und Stiftung der Deutschen Wirtschaft mit Sitz im Bonn, in der Fach- und Führungskräfte im Ruhestand junge Menschen in ihrer Ausbildung oder der Berufsvorbereitung begleiten. Das VerA-Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Im Mittelpunkt des persönlichen Coaching-Angebots steht das Tandem-Model nach dem Eins-zu-eins-Prinzip. Ein ehrenamtlicher Profi unterstützt individuell einen Auszubildenden. Diese Begleitung ist dabei für den Auszubildenden, den Ausbildungsbetrieb und andere Beteiligte kostenlos. Die Ziele der Ausbildungsbegleitung legen die Senior Experten und Auszubildende im Einzelfall gemeinsam fest. Die Herausforderungen, bei denen die jungen Menschen unterstützt werden, sind vielseitig und können sowohl persönliche als auch fachliche Bereiche betreffen.

Fehlende Lernmotivation, Konflikte im Ausbildungsbetrieb, Prüfungsangst, Heimweh, Probleme in der Berufsschule, mangelhafte Selbstorganisation und Sprachprobleme sind nur einige Felder, für die sich die Senior Experten stark machen, um den Auszubildenden zu einem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung zu verhelfen. Stärkung der sozialen Kompetenz und Förderung der Persönlichkeit sind häufige positive Effekte, die durch die Tandemarbeit entstehen.

VerA-Begleitungen dauern zunächst ein Jahr, können aber bei Bedarf verlängert werden.

Die Erfolgsquote spricht für sich: Die meisten der bei VerA begleiteten Jugendlichen schließen die Ausbildung ab oder führen diese erfolgreich weiter.

Alle SES-Einsätze dienen der Hilfe zur Selbsthilfe und sind ganz auf den individuellen Fall zugeschnitten.

Im Landkreis Hameln-Pyrmont stellen mit Dittmar Knollenborg, Betriebswirt und ehemaliger Unternehmensberater/Coach, und Thomas Viehoff, ehemaliger Leiter der katholischen Ehe- Familien- und Lebensberatung, bereits zwei Senior Experten ihre langjährige Erfahrung aus der Berufspraxis den Auszubildenden zur Verfügung.

„Die jungen Menschen spüren sofort, dass unsere Experten den beruflichen Alltag kennen. Es sind die Realitätsnähe und praktische Ideen, die überzeugen. Unser Ziel ist der konkrete Rat, nicht die abstrakte Hilfestellung“, erklärt Regionalkoordinator Hermann Hartmann. Neben der Koordination des „Matchings“ zwischen Mentor und Azubi ist er auch für die Akquise der ehrenamtlichen Begleiter zuständig.

Um in den Genuss der Begleitung zu kommen, können sich die Auszubildenden über das Anmeldeformular melden: www.vera.ses-bonn.de/auszubildende/anmeldeformular  

Interessierte, die ihre Berufs- und Lebenserfahrung weitergeben und damit die junge Generation und die Arbeitgeber von jungen Auszubildenden unterstützen möchten, können sich gern bei Hermann Hartmann, VerA-Regionalkoordinator in Hildesheim, oder Liliya Meier, Bildungsmanagerin beim Landkreises Hameln-Pyrmont, melden.

Hermann Hartmann
VerA-Regionalkoordinator
Hildesheim/Süd-Niedersachsen
Mail: hildesheim@vera.ses-bonn.de
Tel.: 05127 / 5511

Liliya Meier
Landkreis Hameln-Pyrmont
Amt für Bildung und gesellschaftlichen Zusammenhalt
Mail: liliya.meier@hameln-pyrmont.de
Tel.: 05151 / 903-3015

Die künftigen Senior-Experten werden auf die ehrenamtlichen Aufgaben mit einem zweitägigen Einführungsseminar vorbereitet und mit einer monatlichen Aufwandsentschädigung für ihr Engagement unterstützt. Zusätzlich nehmen sie regelmäßig an Treffen zur Weiterbildung und Erfahrungsaustausch teil.