Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt
25.07.2019

Straßenverkehrsamt verlängert Öffnungszeiten ab 1. August 2019

Das Straßenverkehrsamt des Landkreises erweitert sein Serviceangebot und verlängert ab dem 1. August 2019 seine Öffnungszeiten pro Woche um 2 Stunden. Waren es bislang 26,5 Stunden, in denen das Amt  vor allem mit den kundenintensiven  Zulassungs- und Führerscheingeschäften für das Publikum geöffnet hatte, sind die Mitarbeitenden künftig 28,5 Stunden für die Besucher da. Wie bisher ist die Wartemarkenausgabe für die Zulassungsstelle bis zum Ende der Öffnungszeiten sowie die Bedienung aller Kunden mit Wartemarke auch darüber hinaus garantiert.  

Zu den Pluspunkten für die Kundschaft zählen die vorgezogenen Öffnungszeiten auf 7.30 Uhr bzw. an den geöffneten Nachmittagen auf 13.30 Uhr.   Zum anderen wird durch eine verlängerte Öffnungszeit am Dienstag die Mittagszeit bis 13.30 abgedeckt. Dafür entfällt einzig die durchgehende Öffnung donnerstags.

 „Mit den neuen Öffnungszeiten passen wir uns den Bedürfnissen der Besucher an“, erklärt Andreas Stemme, Leiter des Straßenverkehrsamtes der Kreisverwaltung. „Die Auswertung der Daten unserer Aufrufanlage in der Zulassung und auch die Kundenwünsche bei der Online-Terminvergabe haben uns dabei eine gute Orientierung gegeben“, so Stemme weiter.

„Unabhängig davon empfehle ich allen Kunden die Online-Terminvergabe für die Zulassungsstelle. Damit kann im Regelfall eine Bedienung nahezu ohne Wartezeit gewährleistet werden“, betont Olaf Weinert, Teamleiter der Zulassungsstelle. „Aber auch ohne Gang zur Zulassungsstelle können Dienstleistungen aus diesem Bereich unter bestimmten Voraussetzungen bereits komplett online abgewickelt werden. Allerdings sind hier  die vom Gesetzgeber gesetzten Hürden noch relativ hoch“, so Weinert abschließend. 

Die neuen Öffnungszeiten im Überblick: