Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt
21.11.2018

Vorankündigung Drohnenflug für Glasfaserausbau

Im Rahmen einer nachhaltigen Breitbanderschließung plant der Landkreis Hameln-Pyrmont bekanntermaßen den Bau einer eigenen passiven Breitbandinfrastruktur und hat damit das Telekommunikationsunternehmen htp GmbH aus Hannover beauftragt. 

Die dafür notwendigen Planungs- und Bauleistungen werden von der htp GmbH und deren Nachunternehmer, die Firma DIMAnet GmbH aus Halle, erbracht. Die Firma Dimanet übernimmt dabei die Planungsleistungen und insbesondere die erforderlichen Erkundungen zur Erfassung der möglichen Trassierungen und Oberflächenbeschaffenheit wie auch Vermessungen.

Im Rahmen dieser Erfassung werden die Erkundungen der zu beplanenden Gebiete voraussichtlich im Zeitraum vom 22.11.2018-30.11.2018 mit Hilfe einer Drohne erfolgen. Die betroffenen Bereiche sind nachstehend aufgeführt:

  1. Ahrenfeld-Oldendorf
  2. Oldendorf
  3. Oldendorf-Hemmendorf
  4. Hemmendorf
  5. Hemmendorf-Salzhemmendorf
  6. Salzhemmendorf
  7. Salzhemmendorf-Levedagsen
  8. Levedagsen-Thüste
  9. Thüste
  10. Wallensen
  11. Wallensen-Ockensen
  12. Ockensen
  13. Hessisch-Oldendorf
  14. Hessisch-Oldendorf-Segelhorst
  15. Zersen-Wickbolsen
  16. Wickbolsen
  17. Wickbolsen-Bensen
  18. Bensen
  19. Segelhorst
  20. Harderode
  21. Harderode-Esperde
  22. Esperde
  23. Esperde-Brockensen
  24. Brockensen