Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt

JAN KREBS – Die Masterplankommune Hameln-Pyrmont hat einen Manager

Jetzt heißt es: Maximale Kraft voraus für den Klimaschutz

Seit dem 15. August 2016 ist der 30-jährige M.Sc. Jan Krebs als Masterplan-Koordinator für das Landkreis-Bündnis Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg im Rahmen des Projekts „Masterplan-100 % Klimaschutz“ verantwortlich. Im Bereich Umwelt- und Naturschutz sammelte der gebürtige Berliner aber bereits vorab wertvolle Erfahrungen. Zuletzt war er zuständig für das Projektmanagement und die -koordination eines internationalen Projektes des Naturschutzbund Deutschland (NABU).

Zuvor unterstützte er die Bundesgeschäftsstelle des Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) im Bereich Klima und Energiepolitik bei der Kampagnenbetreuung sowie im Projekt- und Veranstaltungsmanagement. Seinen Master of Science erlangte Krebs im Rahmen des internationalen Studiengangs „Landscape Ecology and Nature Conservation“ an der Ernst-Moritz-Arndt Universität in Greifswald.

„Ich freue mich auf die Aufgabe“, so Krebs und erklärt weiter: „In meiner Funktion als Masterplan-Koordinator möchte ich die Region des Weserberglands bei der Erreichung der von der Bundesregierung gesteckten Klimaziele unterstützen. Klimaschutz mache ich aus Überzeugung. Mir ist es wichtig, dass wir uns gemeinsam für eine lebenswerte Zukunft unserer Kinder und deren Kinder engagieren. Und das erreichen wir nur durch Klimaschutz.“

Für seine Aufgabe zieht der verheiratete Familienvater (zwei Kinder) aus der Hauptstadt nach Hameln. In seiner Freizeit spielt Jan Krebs gerne Handball und geht Angeln.