Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt

Regionales Raumordnungsprogramm

Das Regionale Raumrdnungsprogramm (RROP), welches alle 10 Jahre neu aufgestellt wird, stellt die angestrebte räumliche und strukturelle Entwicklung des Planungsraumes unter besonderer Berücksichtigung der Sicherung, des Schutzes, der Pflege und der Entwicklung der natürlichen Lebensgrundlagen dar. Das RROP ist aus dem Landes-Raumordnungsprogramm Niedersachsen (LROP) zu entwickeln. Die Städte und Gemeinden müssen ihre Bauleitpläne an die im RROP festgelegten Ziele der Raumordnung anpassen.