Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt

Personalrat

Der Personalrat besteht derzeit aus 9 Vertreterinnen und Vertretern der Gruppe der Beschäftigten und 2 Vertreterinnen und Vertretern der Gruppe der Beamten. An den - in der Regel 14-tägigen – Sitzungen nehmen außerdem die Jugend- und Auszubildendenvertretung und die Schwerbehindertenvertretung teil.

Der Personalrat wählt aus seiner Mitte die Vorsitzende/den Vorsitzenden und deren/dessen Stellvertreterin/Stellvertreter.

Die Mitglieder des Personalrats sind alle vier Jahre neu zu wählen. Die derzeitige Amtsperiode dauert bis März 2020.

Die Aufgaben des Personalrats werden bestimmt durch das niedersächsische Personalvertretungsgesetz. Danach hat er

  • vertrauensvoll mit der Dienststelle zum Wohle der Beschäftigten und zur Erfüllung der Aufgaben der Dienststelle zusammenzuarbeiten,
  • darüber zu wachen, dass die zugunsten der Beschäftigten geltenden Gesetze, Tarifverträge und sonstigen Vorschriften durchgeführt werden sowie alle Angehörigen der Dienststelle nach Recht und Billigkeit behandelt werden und dass insbesondere keine Diskriminierung stattfindet.
  • die Möglichkeit, Maßnahmen beantragen, die den persönlichen und sozialen Belangen der Beschäftigten dienen
  • hinzuwirken auf die Verwirklichung von Gleichberechtigung und der Förderung der Vereinbarkeit von Familien- und Berufsarbeit
  • mitzubestimmen bei personellen, sozialen und innerdienstlichen, organisatorischen Maßnahmen