Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt

Im Landkreis Hameln-Pyrmont wurden fast 200 000 km „STADT-geradelt“


Vom 7. bis 27. Juni 2021 hat der Landkreis Hameln-Pyrmont an der Klima-Bündnis-Kampagne „STADTRADELN – Radeln für ein gutes Klima“ teilgenommen.

Die diesjährige Aktion war ein Riesenerfolg. Mehr als 900 aktive Radler in 46 Teams haben für ein besseres Klima in die Pedale getreten und insgesamt 192.000 km erradelt. Damit konnten 28 Tonnen CO2 vermieden werden. Gegenüber dem Vorjahr ist das eine Steigerung von mehr als 100 %.

Erstmals in diesem Jahr hat in Niedersachsen das Schulradeln stattgefunden, an dem sich auch 8 Schulen aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont beteiligt haben.  Neben dem Spaß am Fahrrad fahren und dem Klimaschutzgedanken hat auch der Wettbewerbsgedanke zum Mitmachen motiviert. Mit dieser Aktion sollten die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises ermutigt werden, möglichst viele Alltagswege klimaneutral mit dem Fahrrad zurück zu legen. Mit etwas Glück kann sich der ein oder andere Teilnehmer noch über einen Gewinn freuen. Alle Gewinnerinnen und Gewinner werden per Mail benachrichtigt. 

Der Landkreis Hameln-Pyrmont bedankt sich bei allen Radelnden, die mit Ihrem Einsatz das STADTRADELN unterstützt und somit einen Beitrag zum Klimaschutz geleistet haben.  Ein ganz besonderer Dank gilt den Organisatoren in und um Bad Münder, die allein 307 Bürgerinnen und Bürger zum Radeln motivieren konnten und beachtliche 70.000 km geradelt sind. 

Aufgrund dieses Riesenerfolges wird sich der Landkreis sicherlich auch im kommenden Jahr wieder an dieser erfolgreichen Klima-Bündnis-Kampagne beteiligen und darauf hoffen, dass viele begeisterte Radlerinnen und Radler weniger mit Auto und dafür mehr mit dem Fahrrad fahren.

STADTRADELN ist eine internationale Kampagne des Klima-Bündnis und wird von den Partnern Ortlieb, ABUS, Stevens Bikes, Busch + Müller, Paul Lange & Co., My Bike, WSM, sowie Schwalbe unterstützt.

Mehr Informationen unter

stadtradeln.de

facebook.com/stadtradeln

twitter.com/stadtradeln

DAS STADTRADELN

Der internationale Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnis lädt alle Mitglieder der Kommunalparlamente ein, als Vorbild für den Klimaschutz in die Pedale zu treten und sich für eine verstärkte Radverkehrsförderung einzusetzen. Im Team mit BürgerInnen sollen sie möglichst viele Fahrradkilometer für ihre Kommune sammeln. Die Kampagne will BürgerInnen für das Radfahren im Alltag sensibilisieren sowie die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung stärker in die kommunalen Parlamente einbringen. Seit 2017 können auch Städte, Gemeinden und Landkreise außerhalb Deutschlands die Kampagne an 21 zusammenhängenden Tagen zwischen Mai und Oktober durchführen. Es gibt Auszeichnungen und hochwertige Preise zu gewinnen – vor allem aber eine lebenswerte Umwelt mit weniger Verkehrsbelastungen, weniger Abgasen und weniger Lärm. stadtradeln.de

Das Klima-Bündnis

Seit mehr als 25 Jahren setzen sich die Mitgliedskommunen des Klima-Bündnis mit ihren indigenen Partnern der Regenwälder für das Weltklima ein. Mit über 1.700 Mitgliedern aus 26 europäischen Ländern ist das Klima-Bündnis das weltweit größte Städtenetzwerk, das sich dem Klimaschutz widmet, und das einzige, das konkrete Ziele setzt: Jede Klima-Bündnis-Kommune hat sich verpflichtet, ihre Treibhausgasemissionen alle fünf Jahre um zehn Prozent zu reduzieren. Da sich unser Lebensstil direkt auf besonders bedrohte Völker und Orte dieser Erde auswirkt, verbindet das Klima-Bündnis lokales Handeln mit globaler Verantwortung. klimabuendnis.org