Hilfsnavigation
Sprache 


Seiteninhalt

STADTRADELN - Radeln für ein gutes Klima 

07.06.2021 bis 27.06.2021

Diese Aktion des Klima-Bündnis ist am 03.05.2021 gestartet. Bis Ende April hatten sich bereits über 1.600 Kommunen aus fünf Nationen für diese weltgrößte Fahrradkampagne angemeldet. Mit dabei sind auch erstmals Städte aus Dänemark und den USA. Seit der Coronakrise hat der Fahrradtrend weltweit zusätzlichen Aufwind erhalten, so dass das Thema „Radfahren“ auch in den Kommunen immer präsenter wird.  

Ziel der Kampagne ist es, möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen für mehr Radförderung, mehr Klimaschutz und mehr Lebensqualität in der Kommune. Der dreiwöchige Aktionszeitraum beginnt im Landkreis Hameln-Pyrmont am 07.06.2021 und endet am  27.06.2021. An diesen 21 aufeinanderfolgenden Tagen gilt es, möglichst viele Kilometer zu erradeln. Das STADTRADELN ist als Wettbewerb konzipiert, so dass Deutschlands fahrradaktivsten Kommunen, Kommunalparlamente und die fleißigsten Teams und Radler/innen in den Kommunen gesucht werden. 

Alle, die im Landkreis Hameln-Pyrmont wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können mitmachen. Bilden Sie ein Team mit  Freunden, Familie oder Kolleginnen und Kollegen oder treten Sie einem bereits bestehenden Team bei. 

In diesem Jahr findet in Niedersachsen erstmalig das SCHULRADELN statt. In dem dreiwöchigen Aktionszeitraum radeln die Schülerinnen und Schüler für die Zukunft. Die fahrradaktivste Schule und beste Schulaktion zum Thema Radfahren werden gesucht. Alle teilnehmenden Schulen erhalten eine Urkunde über die gesammelten Fahrradkilometer. Die fahrradaktivsten Schulen werden durch den Nds. Kultusminister Grant Hendrich Tonne sowie Lara Lessmann (Weltranglisten 2., BMX u. Olympia-Teilnehmerin) am Ende des Wettbewerbs ausgezeichnet. Folgende Kategorien werden prämiert: radelaktivste Schule, Schule mit den radelaktivsten Teilnehmenden sowie Schule mit dem größten Team. 

Jeder Kilometer, der während der dreiwöchigen Aktionszeit mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, kann auf der Internetseite von stadtradeln.de nach der Registrierung in den Online-Radelkalender eingetragen werden. Radelnde ohne Internetzugang können wöchentlich die Radkilometer per Kilometer-Erfassungsbogen melden. Wettkämpfe und Trainings auf stationären Fahrrädern sind von dieser Aktion jedoch ausgeschlossen. Zugelassen sind alle Fahrzeuge, die im Sinne der STVO als Fahrräder gelten, also auch Pedelecs bis 250 Watt.

Weitere Informationen gibt es auf den STADTRADEL-Seiten. Mitmachen lohnt sich. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die sich unter dem Landkreis Hameln-Pyrmont für das STADTRADELN registrieren, werden attraktive hochwertige Preise verlost.

Also auf geht`s, registrieren, rauf auf`s Rad, Kilometer zählen und anschließend im Online-Kalender festhalten. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an radnetz@hameln-pyrmont.de.

Mehr Informationen unter

stadtradeln.de

facebook.com/stadtradeln

twitter.com/stadtradeln

DAS STADTRADELN

Der internationale Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnis lädt alle Mitglieder der Kommunalparlamente ein, als Vorbild für den Klimaschutz in die Pedale zu treten und sich für eine verstärkte Radverkehrsförderung einzusetzen. Im Team mit BürgerInnen sollen sie möglichst viele Fahrradkilometer für ihre Kommune sammeln. Die Kampagne will BürgerInnen für das Radfahren im Alltag sensibilisieren sowie die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung stärker in die kommunalen Parlamente einbringen. Seit 2017 können auch Städte, Gemeinden und Landkreise außerhalb Deutschlands die Kampagne an 21 zusammenhängenden Tagen zwischen Mai und Oktober durchführen. Es gibt Auszeichnungen und hochwertige Preise zu gewinnen – vor allem aber eine lebenswerte Umwelt mit weniger Verkehrsbelastungen, weniger Abgasen und weniger Lärm. stadtradeln.de

Das Klima-Bündnis

Seit mehr als 25 Jahren setzen sich die Mitgliedskommunen des Klima-Bündnis mit ihren indigenen Partnern der Regenwälder für das Weltklima ein. Mit über 1.700 Mitgliedern aus 26 europäischen Ländern ist das Klima-Bündnis das weltweit größte Städtenetzwerk, das sich dem Klimaschutz widmet, und das einzige, das konkrete Ziele setzt: Jede Klima-Bündnis-Kommune hat sich verpflichtet, ihre Treibhausgasemissionen alle fünf Jahre um zehn Prozent zu reduzieren. Da sich unser Lebensstil direkt auf besonders bedrohte Völker und Orte dieser Erde auswirkt, verbindet das Klima-Bündnis lokales Handeln mit globaler Verantwortung. klimabuendnis.org